Die Companyon Komfortplanung

Noch nie war es so einfach, Budgets oder Forecasts zu planen.

Dank des Planungswizards in der Companyon Komfortplanung.

So einfach wie nie.

Bisher haben viele unserer Anwender die Download- und Uploadfunktion genutzt, um Ihre Budgetplanung in Excel zu erstellen und dann in Companyon zu übertragen (Hier geht es zur Übersichtsseite "Planung in Companyon").Dieser Zwischenschritt ist nun nicht mehr notwendig, denn auch eine komplexe Planung kann ganz komfortabel direkt in Companyon erledigt werden. 

Und so funktioniert es:

1. Auswahl einer Referenzperiode als Basis
2. Modifikation der Basiswerte zu Planwerten

Wizard

1. Mit einer bestehenden Basis starten.

Damit unsere Anwender nicht mehr mit einem leeren Blatt starten müssen, können sie sich an den Werten der Vergangenheit orientieren. Dies wird typischerweise das vergangene Geschäftsjahr sein.

Aber prinzipiell ist jedes Jahr oder ein bereits bestehender Plan als Basis für die neue Planunvariante definierbar. So werden Pläne für das Jahr 2023 eher auf den Ist-Werten älterer Jahre erstellt, um die besonderen Corona-Effekte der letzten zwei Jahre nicht bei der Planung zu berücksichtigen.

Es können aber auch neue Pläne auf Basis eines bereits bestehenden Planes erstellt werden, z.B. für alternative Best- und Worst-Case Planungen.

Natürlich gibt es auch weiterhin die Optionen, mit einer ganz leeren Tabelle zu starten. Oder eine Planungsvorlage in Excel zu laden, um die Planung dort mit allen Funktionen der Tabellenkalkulation durchzuführen.

2. Die Vergangenheitswerte komfortabel zu Planwerten transformieren.

Die neue Companyon Komfortplanung erlaubt es unseren Anwendern, die in 1. ausgewählten Basisdaten auf unterschiedliche Weise zu sinnvollen Planwerten zu transformieren. Je nach persönlicher Strategie in der Planerstellung kann aus ganz unterschiedlichen Varianten der Komfortplanung gewählt werden. Diese gelten für jede Zeile der BWA, hier immer am Beispiel der Umsatzplanung:

  • Planung über das Jahresziel inkl. Berücksichtigung der Saisonkurve
  • Planung über das Wachstum des Gesamtjahres
  • Planung über den Anfangswert und die monatliche Entwicklung
  • Planung über die Vorjahreswerte
  • Planung in Abhängigkeiten von anderen Werten

2.1 Planung über das Jahresziel & das Wachstum des Gesamtjahres

Sie können entweder ein fixes Jahresziel (im Beispiel Screenshot 450.000 Euro) vorgeben, das entsprechend der Saisonkurve (s.u.) auf die Monate verteilt wird.

Alternativ kann auch der geplante Wachstumswert für das Gesamtjahr in Relation zu den in Schritt 1 gewählten Basisdaten definiert werden. 

Mit der Saisonkurve können die Werte sehr flexibel und entsprechend ihres saisonalen Geschäftsverlaufes auf die einzelnen Monate verteilt werden. Diese Saisonkurve übernimmt den saisonalen Verlauf der gewählten Basisdaten, kann aber durch einfaches "ziehen" der jeweiligen Monatswerte für das Planjahr verändert werden. So könnte beispielsweise im Sportfachhandel zu einer bevorstehenden Fußballweltmeisterschaft die Saisonkurve wegen des zu erwartenden Trikotverkaufes in den Vormonaten erhöht werden.

2.2 Planung über den Anfangswert

Bei dieser Planvariante definieren Sie den Wert für den Startmonat (hier: Januar) und die Umsatzsteigerung je Monat. Companyon füllt die Plantabelle für die restlichen Monate entsprechend dieser Angaben aus.

2.3 Planung orientiert an den  Vorjahreswerten

Manche Planer orientieren sich an den Vorjahreswerten und schätzen das Planjahr anhand dieser Zahlen und einem entsprechendem Durchschnittswert. Die Zahlen für die einzelnen Planmonate werden in dieser Variante entsprechend der Erwartungen für das Planjahr manuell eingegeben.

2.4 Automatische Planung in Abhängigkeit von anderen Werten

Nicht alle Werte in einer Planung werden  individuell geplant. Zur Vereinfachung können manche Planwerte in Abhängigkeit von anderen Plandaten anhand einer definierten Regel automatisch errechnet werden. Dies beschleunigt die Planung, da nicht jeder Monatswert analysiert und prognostiziert werden muss, sondern nur einmalig die Abhängigkeiten.

Hier ein mögliches Beispiel: Planung der Bestandsveränderungen in Abhängigkeit von den Umsatzerlösen.

Klingt zu gut um wahr zu sein?
Probieren Sie es doch einfach aus.

 
Jetzt unverbindlich testen
 
 
14 Tage Testzeitraum
 

Ohne Kosten

Endet automatisch

100% Funktionalität

Mit Demo-Daten

Upload der eigenen Daten möglich

Oder Sie buchen Ihre persönliche Tour durch Companyon.

 

Gerne präsentieren wir Ihnen die vielfältigen Funktionen von Companyon auch individuell. Reservieren Sie sich einfach einen unverbindlichen Online-Präsentationstermin.

Nils Heinemann freut sich auf den Austausch mit Ihnen.